Vorschau: Herren und Jugend Bezirksliga Teams wollen an gute Leistung anknüpfen

TTC Wiehl II – TV Dellbrück III (2. Herren | Bezirksliga am Fr. 19.30 Uhr)
Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Spieltag beim TV Geislar bietet sich den Wiehlern (2:14) im Duell mit dem Tabellennachbarn aus der Domstadt (3:9) die Chance, mit einem Sieg die Abstiegsplätze zu verlassen. Obwohl die TTC-Zweitvertretung durch den starken Aderlass der eigenen Verbandsligamannschaft auf Stammspieler der Aufstiegsmannschaft verzichten muss, hat der Aufsteiger in den bisherigen Saisonspielen bewiesen, dass er mit den meisten Teams in der Liga mithalten kann. Vielleicht gelingt es den Wiehlern nun, mit neuem Selbstvertrauen den Schwung aus der Partie in Geislar mitzunehmen und einen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen.

TTC Wiehl – HSG Siebengebirge-Thomasberg
(1.  Jugend | Bezirksliga: Sa. 15 Uhr)
 

In dem Duell der beiden direkten Tabellennachbarn zwischen dem TTC Wiehl (2:6) und den Gästen aus dem Siebengebirge (2:4) hat der Sieger die Chance, sich ins Mittelfeld der Tabelle abzusetzen. Die Wiehler gehen nach dem ersten Saisonsieg in Troisdorf mit gestärktem Selbstvertrauen in diese Partie. Ob das Quartett um Gianluca Salomone und Richard Wölk ihr zweites Erfolgserlebnis feiern können, dürfte auch davon abhängen, ob die Gäste mit ihrem Spitzenspieler Tim de Jong, der bisher noch ungeschlagen ist (3:0), aber auch erst ein Saisonspiel absolvierte, anreisen.