Vorschau: Schwere Aufgaben in der Verbandsliga

1. Herren-Verbandsliga:
Heiligenhauser SV – TTC Wiehl (Sa. 18.30 Uhr) und ASV Wuppertal – TTC Wiehl (So. 13 Uhr)
Vor einem Doppelspieltag steht der TTC Wiehl in der TT-Verbandsliga – und muss dabei zweimal reisen. Aber sowohl im Nachbarschaftsduell in Heiligenhaus als auch am Sonntag beim Tabellenvierten in Wuppertal tendieren die Chancen auf den ersten Punktgewinn des Schlusslichtes gen Null. Für das Sextett um Spitzenspieler und Mannschaftsführer Thomas Becher wird es vielmehr in beiden Begegnungen nur darum gehen, die zu erwartende Niederlagen in Grenzen zu halten oder gar die Höchststrafe zu verhindern.
1. Jugend-Bezirksliga: SSF Bonn – TTC Wiehl (Sa. 14.30 Uhr)
Die Jugend des TTC Wiehl hofft in der Begegnung beim Tabellennachbarn in der Bundesstadt auf den zweiten Saisonsieg und um zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Die Partie bei den bisher noch sieglosen Bonnern wird für den Aufsteiger allerdings zu keinem Selbstläufer, da die Gastgeber mit Lennart Burgunder, der eine Bilanz von 7:3 aufweist, einen starken Spitzenspieler in ihren Reihen haben. Damit dürften die beiden Wiehler Spitzenspieler Gianluca Salomone (8:5) und Richard Wölk (6:5) vor einer echten Herausforderung stehen. Auf der anderen Seite hoffen die Wiehler, im unteren Paarkreuz mit Nick Schmidtke und Jonathan Bischoff ein leichtes Übergewicht zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.